Des Kaisers neue Kleider

Gestern kamen meine Möbel und Kisten von zu Hause an. Je näher der Tag rückte desto unheimlicher wurde mir. Man weiß ja nicht, passt das alles noch in dieses eine Zimmer? Wird es nicht eine riesige Unordnung und werde ich erdrückt in meinem eigenen Zimmer von der Last der Sachen, die ich eigentlich gar nicht brauche. Aber nein. Es ist wie nochmal und zwar so richtig nach Hause kommen. Auf wundersamste Weise passen meine Kleider so viel besser in diesen Schrank als in den alten. Dabei ist er kaum 10cm länger. Es passt alles, als wenn es für diesen Schrank gemacht wäre. Und auch mir passt alles. Wie wenn man nach langer Zeit wieder einmal nach Hause kommt. Man erkennt alles wieder. Und es ist als trüge man nach länger Zeit einmal wieder in die eigenen Kleider.

Der erste Teil dieser Thematik hier.